Die Naturschutzjugend

Action for Nature: die NAJU

Liebe NaJu-Kinder und -Eltern!

 

Wir sind die Naturschutzjugend-Weinheim!

 Wir haben Spaß in der Natur, führen NAJU-Projekte durch, entdecken, schützen, begreifen und erleben die Natur.

 

Wir treffen uns im Jahr 2019 an folgenden Terminen:

23.02.2019

23.03.2019

25.05.2019

29.06.2019

20.07.2019*

21.09.2019**

19.10.2019

16.11.2019

* Übernachtung auf dem BUND-Gartengrundstück, weitere Infos folgen.

** Nistkastensäuberung am Pufferbecken mit dem NaBu

 

Jeweils samstags von 10 bis 12 Uhr auf dem BUND-Gartengrundstück. Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit Euch!

 

Petra Bräunlein und Anja Lindner (Tel.: 06201/4709444)

 

 

 

 

NAJU Weinheim entdeckt das Pufferbecken.

 

Pünktlich zum Herbstanfang säuberten fleißige Kinder und Jugendliche der NAJU Weinheim unter Leitung von Anja Lindner und Petra Bräunlein Nistkästen am Pufferbecken, einer der wenigen relativ unberührten Flecken auf der Gemarkung Weinheims, in der Nachbarschaft des Waidsees gelegen. Nun galt es, alte Nester mitsamt den darin lebenden Parasiten zu entfernen, damit die Vogelbrut im kommenden Jahr nicht übermäßig befallen wird. Um sich vor Stäuben, Vogelflöhen. zu schützen, wurden Mundschutz und Handschuhe angezogen. Bevor es aber soweit war, musste der Weg freigeschnitten und ein umgefallener Baum mit Garten-, Astscheren sowie einer Astsäge von den jungen Naturschützern beseitigt werden. Frühlingsstürme hatten einige morsche Bäume umgeworfen. Die im letzten Jahr von Mitgliedsbeiträgen gekaufte klappbare Leiter wurde erstmals eingesetzt. So konnten diverse Baumläufer- ,Meisen-Nisthöhlen und Halbhöhlen gefahrlos gereinigt werden. Auch ein Waldkauzkasten, der im vergangenem Jahr aufgehängt wurde, zeugte von einer Greifvogelbrut und musste gereinigt werden. Während des Arbeitseinsatzes wurden aber auch Grasfrösche, diverse Insekten und Spinnen und die Posthornschnecke entdeckt. Die in manchen Nistkästen gefundenen mumifizierten Vogelleichen waren aber viel interessanter! So legt eine Blaumeise bei einer Jahresbrut bis zu 13 Eier; da kann der eine oder andere Jungvogel mal zu kurz kommen. Nach zweieinhalb Stunden gingen alle Teilnehmer sehr zufrieden und etwas müde bei dieser anschaulichen und spannenden Aktion nach Hause.